Industrie  -  Unveräusserte Produkte

 

Stufenloses Getriebe

Projektbeschrieb:

Die Basis für dieses stufenlose Getriebe ist eine Bauart, die in keiner Patentschrift auftaucht. Um die Funktionalität zu testen, wurde ein erstet, rudimentärer Prototyp gebaut, der sich vom Prinzip her in ein Fahrrad integrieren lässt. In einem Fahrrad hat dieses Getriebe folgenden Effekt:

Es lässt sich ohne Aufwand jederzeit die Kraft, mit der man auf die Pedale drücken möchte, und damit, wenn man die menschliche Möglichkeit zur Variation der Pedalfrequenz ausser Acht lässt, die Leistung, die man erbringen möchte, fix und stufenlos vorwählen. In anderen Worten: Man drückt immer gleich stark auf die Pedale, genau so, wie man es eingestellt hat. Geht es nun bergauf, so wird das Fahrrad einfach langsamer, und bergab schneller, ohne Schalten und ohne jeglichem anderen Effekt.

Solches lässt sich auch nutzen an Verbrennungsmotoren und Turbinen mit Getriebe (bsp. Helikopter), denn je nach Bauart kann das Getriebe stufenlos bis zum Stillstand und auch bis zur Rückwärtsbewegung verstellt werden. Somit können Antriebseinheiten, die eine Minimaldrehzahl benötigen, diese jederzeit beibehalten, und gar bis in hohe Drehzahl beschleunigt werden, um von da mit hohem oder idealem Drehmoment ihre Last zu beschleunigen.

Projektstatus:

Die Realisierung des Technologiedemonstrators zeigte klar, dass die Physik funktioniert, aber das Engineering und der Bau hoch komplex sind. Da aber auf dem aktuellen Stand eine Patentierung kaum erreicht werden kann, und zudem damit die Patentfrist ablaufen könnte, bevor ein marktfähiges Produkt existieren würde, wird das Pojekt aktuell nicht weiterverfolgt.

Hinweis: Die folgenden Bilder zeigen nur soviel, dass die Funktionalität NICHT nachvollziehbar ist.


162256_cutjpg   180157_cutjpg   090241jpg   Calcjpg